Französisch gilt als Weltsprache, da es von rund 370 Millionen Menschen in über 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten der Erde gesprochen wird. Zugleich ist Französisch nicht nur die Arbeits- und Amtssprache in einer Vielzahl von Ländern, sondern auch in der UNO, der Europäischen Union, der UNESCO und der NATO. Hinzu kommt, dass Frankreich sowohl in politischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht der wichtigste Partner für Deutschland ist. Mehr als 400.000 Arbeitsplätze hängen vom wirtschaftlichen Austausch der beiden Länder ab.

Französisch erhöht außerdem die Berufschancen in vielen Firmen um ein beachtliches Maß. Es stellt eine Brücke zu weiteren romanischen Sprachen dar. Als romanische Sprache liefert es das Grundgerüst für die Grammatik der Sprachen Spanisch, Italienisch und Portugiesisch. Über 30 Prozent des Vokabulars ist daher leicht wieder erkennbar. Das alles sorgt dafür, dass Französisch nach Englisch die meist gelernte Fremdsprache ist.

Bei Sprachcaffe hast Du die Auswahl zwischen drei verschiedenen Ländern auf drei Kontinenten, um die französische Sprache zu lernen. Zum einen kannst Du sie natürlich ih ihrem Ursprungsland Frankreich lernen. Zum anderen stehen Dir aber auch Kanada und Marokko zur Auswahl, wo Französisch jeweils die zweite Amtssprache ist. Egal auf welches Land Deine Entscheidung fällt, Deine Französischkenntnisse werden mit Sprachcaffe schon bald ein anderes Niveau haben!

Alle Länder im Überblick

Sprachreisen nach Frankreich
  • Traditionsreiche Geschichte
  • Land der Gourmets
  • Paris und Nizza

>> mehr Infos

Sprachreisen nach Marokko
  • "Das Tor zu Afrika"
  • Traditionsreiche Kultur
  • Königsresidenz Rabat

>> mehr Infos

Sprachreisen nach Kanada
  • Atemberaubende Natur
  • Kultureller Schmelztiegel
  • Sechs Reiseziele

>> mehr Infos