Der Erlernen der italienischen Sprache kommt immer mehr in Mode. Kein Wunder, schließlich ist Italienisch eine der offiziellen Amtssprachen der Europäischen Union. Sie ist außerdem offizielle Amtssprache in Italien, San Marino, der Vatikanstadt und der Schweiz. In Somalia ist Italienisch als zweite Amtssprache offiziell anerkannt. Hinzu kommt, dass Italien einer der wichtigsten Handelspartner unseres Landes ist, in manchen Wirtschaftszweigen sogar der Wichtigste. Wichtige Verbindungen existieren insbesondere in der Modebranche, aber auch im Banken- und Versicherungswesen. Darüber hinaus leben in Deutschland ungefähr 600.000 Italiener.

Im modernen Europa reicht eine Fremdsprache für junge Bürger meist nicht mehr aus. Personalchefs sehen die Sprache Englisch ohnehin als eine Selbstverständlichkeit an und vergeben daher Pluspunkte an Bewerber, die eine weitere Sprache beherrschen. Wirfst Du einen Blick in den überregionalen Stellenmarkt, so wirst Du feststellen, dass immer häufiger Englisch und eine weitere Fremdsprache verlangt werden. 

Italienisch ist eine wundervolle und musikalische Sprache. Das Erlernen macht besonders viel Spaß und Italienisch zu sprechen heißt immer auch ein wenig Theater zu spielen! Bei Sprachcaffe kannst Du Italienisch im Mutterland der Sprache lernen - Italien. Dabei hast Du die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Destinationen. Ganz gleich ob Du dich für Florenz oder Kalabrien entscheidest, mit Sprachcaffe lernst Du "La Dolce Vita" kennen und wirst dich garantiert in die italienische Sprache und das unbeschwerte Lebensgefühl verlieben!

Alle Länder im Überblick

Sprachreisen nach Italien
  • "La Dolce Vita"
  • Mediterranes Klima
  • Florenz und Kalabrien

>> mehr Infos